• Abenteuerurlaub im Familiencamp in Franken
  • Erlebnisreise in Franken
  • Familiencamp in Bayern

Familiencamp Franken - Reiseinformationen

Übernachtung im Familiencamp Franken

Ihr könnt euer eigenes Zelt mitbringen oder auch mit kleinem Campingbus (z.B. VW T5) anreisen. Alternativ können auch Unterkünfte von FP gemietet werden.

Familien-Mietzelt (70 € pro Campwoche)

Familienzelt für bis zu 4 Pers. mit 2 Schlafkabinen (ohne weitere Ausstattung). Das Zelt ist fest aufgebaut. Selbstaufblasbare Matte bzw. Luftmatratze, Schlafsäcke, Kissen,.. bitte mitbringen

"Glamping"-Mietzelt (100 € pro Campwoche)

Uriges Hauszelt für bis zu 3 - 4 Personen mit Campingliegen, kleinem Ablageregal und kleinem Campinglicht. Das Zelt ist auf einem Holzboden fest aufgebaut. Eigene Schlafsäcke, Kissen,.. bitte mitbringen!

Miet-Schlafwagen (195 € pro Campwoche inkl. Strom)

Schlafwagen für bis zu 4 Personen mit uriger Ausstattung aus Holz: Doppelbett 140x 200cm, Stockbett mit zwei Betten 90x200cm, Heizung, Licht, Ablagen. Decken und Kissen sind vorhanden. Eigene Bettwäsche bzw. Bezüge und Bettlaken bitte mitbringen!

Diese Unterkünfte und auch euer eigenes Zelt stehen in direkter Campnähe. Die Zeltplätze und Mietunterkünfte sind bis auf wenige Meter mit dem Auto anfahrbar. Nach dem Ausladen bitte wir euch, euer Auto außerhalb des Camps zu parken (ca. 100m entfernt). Die Auffahrt ins Camp ist derzeit nur mit PKW oder Kleinbus (z. B. VW T5) möglich. Stellplätze für Kleinbusse sind nur eingeschränkt vorhanden. Stellplätze für Wohnwägen, Wohnmobil, größere Campingbusse sind nicht vorhanden.

Die FP-Zelte und der FP-Schlafwagen sind nur wochenweise buchbar und müssen vorab mit der Campanmeldung gebucht werden. Pro Reisetermin steht nur ein Schlafwagen zur Verfügung. Bitte fragt vor Buchung die Verfügbarkeit des Schlafwagens bei uns ab! Die Bezahlung erfolgt mit dem Reisepreis. Die Zeltplatzgebühr ist nicht im Reisepreis inbegfriffen, die Bezahlung erfolgt vor Ort direkt an den Zeltplatz/ Freibad (vgl. Nebenkosten). Die Reservierung des Zeltplatzes erfolgt automatisch gemäß eurer Reisebuchung über FP.

Verpflegung im Familiencamp im Franken

Die gesamte Verpflegung einschließlich Kaffee und Tee ist im Preis enthalten. (Weitere Getränke können mitgebracht oder im Camp gekauft werden)

Frühstück: Kaffee, Tee, Kakao, Milch, frische Brötchen und Brot, Käse, Wurst, Schinken, Aufstriche, Eier, Honig, Marmelade, "Nutella", "Müslizutaten", Obst, Joghurt
Mittags: Mittagslunch - Brot, Gemüse, Obst, Eier, Salate,...(steht beim Frühstücken zum Mitnehmen zur Verfügung)
Abends: Salatbuffet, Hauptspeise - auch immer vegetarisch, Nachtisch (z.B. Obstsalat, Bananenquark, selbstgemachtes Safteis, gegrillte Bananen oder Ananas)

Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Campküche zubereitet. Vorbereiten, Kochen, Aufräumen und Spülen ist Aufgabe der ganzen Gruppe. Unsere Campleitung ist bei der Organisation des "Küchendienstes" behilflich. Vor Ort erhaltet ihr einen Wochenplan mit Rezepten, nach dem auch unsere Campleitung einkauft. Wir haben eine "offene Küche", auf die ihr grundsätzlich jederzeit zugreifen könnt. Sämtliches Geschirr und sämtliche Küchenutensilien - vom Korkenzieher bis zum großen Gaskocher - werden von uns gestellt.

Fleisch, Eier und Honig werden meist bei regionalen Metzgern eingekauft. Bei Schinken, Wurst, Käse und Milch bevorzugen wir regionale oder „Bio“-Produkte.

Solltet ihr bezüglich des Essens bestimmte Wünsche oder Unverträglichkeiten haben, teilt dies bitte vor Ort der Campleitung mit bzw. achtet beim Kochen mit darauf, dass eine Extra-Portion gekocht wird. Vegane und laktosefreie Verpflegung ist grundsätzlich möglich.
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, das Essen individuell anzupassen. Eigene spezielle Lebensmittel, die z. B. aufgrund von Unverträglichkeiten erforderlich sind, können auch im Kühlschrank gelagert werden. Bitte habt Verständnis, dass wir spezielle Lebensmittel (z. B. Sojaprodukte, Dinkelmehl-/nudeln, glutenfreie bzw. laktosefreie Lebensmittel) nicht im Rahmen der regulären Verpflegung anbieten können.

Programmablauf, Anreise und weitere Infos zum Familiencamp Franken

Campablauf

Eine Anreise ist Sonntag ab 15 Uhr möglich. Das Camp beginnt mit der Begrüßung (Kennenlernen, Programmvorstellung,...) um 17 Uhr und anschließendem Abendessen. Von Montag bis Freitag finden geführte Touren statt, Tourbeginn ca. 10 Uhr nach dem Frühstück, Tourende zwischen 14 Uhr und 17 Uhr, ausgenommen Mittwoch, dieser Tag ist zur freien Verfügung. Die Campwoche endet am Samstag gegen 10 Uhr nach dem Frühstück. Unsere Campleitung ist am Sonntag ab 15 Uhr, am Mittwoch bis 10 Uhr und ab 18 Uhr und am Samstag bis 10 Uhr für euch vor Ort.

Ein Tag zur freien Verfügung

Ihr könnt entweder am Camp entspannen oder die Gegend erkunden. Hier einige Vorschläge:

  • Kanutour: Weitere Kanutouren zwischen Rupprechtstegen und Hersbruck oder auf der Pegnitz zwischen Nürnberg und Fürth (je nach Verfügbarkeit)
  • Klettersteige für alle, die Spaß am Klettersteiggehen gefunden haben: Weitere Teile vom "Norissteig", sportlicher "Höhenglückssteig" (für Kinder ab 12 Jahren bzw. 1,50m groß) oder "Via ferrata bambini" (für Kinder ab 6 Jahren)
  • GPS-Rallye durch das mittelalterliche Lauf a. d. Pegnitz und Besuch des Industriemuseums
  • Baden im Happurger Stau- bzw. Baggersee oder im Erlebnisbad Frankenalb-Therme in Hersbruck 
  • Mittelalter-Festung Rothenberg bei Schnaittach mit fantastischer Aussicht bis nach Nürnberg
  • Fränkische Schweiz - Pottenstein: Sommerrodelbahn Pottenstein, Teufelshöhle, Felsenbad,...

Anfahrt zu den Aktivitäten

Die Aktivitäten finden im Umkreis von bis zu 10 km statt. Für das „Klettersteigerlebnis“ und den „Seilparcours“ ist keine Anfahrt erforderlich – es wird direkt vom Zeltplatz aus gestartet. Die Anfahrt zur Kanutour und Höhlentour erfolgt in Eigenregie mit PKW (Fahrgemeinschaften soweit möglich).

Frühere Anreise/Vorübernachtung

Selbstverständlich könnt ihr schon früher auf den Zeltplatz Hirschbachtal anreisen (ohne Campnutzung). Bitte meldet euch selbst einige Tage vorher dort an. Ein Umziehen/Umbau des Zeltes am Platz selbst ist eventuell erforderlich, eine Auffahrt mit dem PKW ist erst ab Sonntag 15 Uhr möglich.

Längerer Aufenthalt auf dem Zeltplatz nach dem Camp

Selbstverständlich könnt ihr auch weitere Tage ohne Campnutzung auf dem Zeltplatz bleiben. Das FP-Camp ist von Samstag mittag bis Sonntag mittag geschlossen, in dieser Zeit können die Einrichtungen vom FP-Camp nicht genutzt werden! Die Nutzung bzw. Buchung des Camps ist nur in Kombination mit Programmteilnahme möglich.