• abenteuerurlaub für familien mit kindern
  • abenteuerurlaub im familiencamp
  • abenteuerurlaub in den sommerferien
  • erlebnisreisen mit kindern
  • naturerlebnisreisen in deutschland
  • reisen für singles mit kindern
  • erlebnisreisen für familien

Anreise und Transfers vor Ort

Hier findet ihr einige Informationen zur Anreise und Transfers vor Ort zu unseren FP-Familiencamps in Deutschland. Genauere Anfahrtsbeschreibungen findet ihr in den Reiseinfos, die ihr als pdf-Dokument bei der jeweiligen Reisebeschreibung findet.

Infos zur Anreise zu den anderen Erlebnisreisen findet ihr auch in den Reiseinfos bei der jeweiligen Reise. Teilweise erhaltet ihr noch genauere Infos zur Anreise vor Reisebeginn.

Familiencamp Franken

Wir empfehlen euch mit dem PKW anzureisen. Von der Autobahnausfahrt A9 - Ausfahrt Lauf-Hersbruck - erreicht ihr in ca. 25min unser Camp. Die Aktivitäten starten teilweise direkt am Zeltplatz (Klettersteig und Klettern), bei der Kanutour und Höhlentour ist eine Anfahrt mit dem PKW erforderlich. Vor Ort könnt ihr gerne selbständig Fahrgemeinschaften bilden. Eine Alternative ist, mit Bahn und Fahrrad anzureisen. Der nächste Bahnhof ist ca. 7km entfernt, zur Kanutour sind es ca. 7km und zur Höhlentour je nach Weg 7-10km. Bitte beachtet jedoch, dass die Region hügelig ist.

Familiencamp - Zwergencamp Naheland

Wir empfehlen euch, mit dem PKW anzureisen. Das Familiencamp Naheland liegt sehr zentral in Deutschland, so dass die Anfahrt aus allen Richtungen sehr kurz ist. Ihr benötigt euren PKW vor Ort, um zu den Aktivitäten zu gelangen. Gerne könnt hierfür Fahrgemeinschaften bilden. Wir können vor Ort nicht garantieren, dass ihr bei Bahnanreise eine "Mitfahrmöglichkeit" vor Ort bei einer anderern Familie findet.

Familiencamp Schwarzwald

Zum Familiencamp Schwarzwald könnt ihr auch mit dem Zug anreisen. Vom Bahnhof Titisee gibt es eine regelmäßige Busverbindung bis zum Campingplatz. Bahntickets können nicht über uns gebucht werden.
Für die Anfahrt zu den Aktivitäten könnt ihr den öffentlichen Bus nutzen, die Kosten hierfür sind in der Campingplatzgebühr inbegriffen (=Gästekarte zum kostenfreien Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel). Selbstverständlich könnt ihr auch mit dem PKW anreisen und vor Ort entscheiden, wie ihr zu den Aktivitäten fahrt - das Busticket habt ihr auf jeden Fall!